Schweizer Vermögensverwaltungslizenz

August 1, 2022

Die Eidgen√∂ssische Finanzmarktaufsicht (kurz FINMA) hat einen kosteng√ľnstigen und schlanken Mechanismus zur Bewilligung von Verm√∂gensverwaltern etabliert. Daher kann die Gesellschaft von einer lokalen gemeinn√ľtzigen und nichtstaatlichen Organisation – „Romance Association of Financial Intermediaries“ (nachfolgend ARIF genannt), die im Auftrag der FINMA handelt – zur Verwaltung des Portfolios zugelassen werden.

Als ARIF-Mitglied kann ein konzessionierter Schweizer Verm√∂gensverwalter Verm√∂gensverwaltungst√§tigkeiten im In- und Ausland aus√ľben. Lesen Sie weiter, um mehr √ľber die wichtigsten Aspekte der Schweizer Verm√∂gensverwaltungslizenz und die Vorteile der Lizenz zu erfahren.

√úberblick √ľber die Aufsichtsbefugnisse der FINMA

Im Rahmen ihrer Aufsichtsaufgaben √ľberwacht die FINMA, ob die Bewilligungstr√§ger des FINIG und des KAG die geltenden gesetzlichen, statutarischen und regulatorischen Vorschriften einhalten. Die Liste der genehmigungspflichtigen Kategorien umfasst die folgenden:

  • Gemeinsame Verm√∂gensverwalter;
  • Fondsverwaltungsgesellschaften;
  • Wertpapierfirmen mit variablem oder festem Kapital;
  • Kommanditgesellschaften mit beschr√§nkter Haftung f√ľr gemeinsame Anlagen;
  • Verwahrer von Investmentfonds;
  • Agenten ausl√§ndischer Investmentfonds.

Die FINMA beaufsichtigt die Verm√∂gensverwalter gemeinsam mit den Aufsichtsorganen ‚Äď den Selbstregulierungsorganisationen (SRO). Typischerweise formulieren die 11 SROs in der Schweiz die Sorgfaltspflichten nach dem Geldw√§schegesetz in Form von Regeln und pr√ľfen, ob die angeschlossenen Finanzagenten diese einhalten. So kann eine juristische Person bei der lokalen SRO ‚Äď ‚ÄěAssociation Romande des Interm√©diaires Financiers‚Äú ‚Äď eine Verm√∂gensverwaltungsbewilligung beantragen, die ihre Mitgliedschaft und Registrierung der Verm√∂gensverwaltung regelt.

ARIF-√úbersicht

ARIF ist eine gemeinn√ľtzige gemeinn√ľtzige Organisation, die 2009 nach der Genehmigung durch die FINMA mit der Aufsicht √ľber unabh√§ngige Verm√∂gensverwalter begann. Diese Stelle stellt eine Mitgliedschaftsurkunde aus, die dem Antragsteller die Berechtigung zur Aus√ľbung von Verm√∂gensverwaltungst√§tigkeiten im In- und Ausland erteilt. Um eine Schweizer Verm√∂gensverwaltungslizenz zu erhalten und Mitglied der ARIF zu werden, muss ein Bewerber eine Reihe von regulatorischen Anforderungen erf√ľllen, wie unten beschrieben.

Allgemeine Informationen zur Schweizer Vermögensverwaltungslizenz

  • Der Antragsteller muss eine Schweizer Gesellschaft mit einem Mindeststammkapital von mindestens CHF 20.000 (ca. EUR 18.000) gr√ľnden.
  • Hinsichtlich der Gesellschafts- und Personalstruktur m√ľssen mindestens ein Gesch√§ftsf√ľhrer, ein Schweizer Staatsb√ľrger und mindestens ein Aktion√§r ernannt werden ‚Äď kann sowohl eine juristische Person als auch eine nat√ľrliche Person sein, ohne Einschr√§nkungen der Nationalit√§t. Die Daten der Aktion√§re und Direktoren sind √∂ffentlich zug√§nglich.
  • Bei Finanzverbindlichkeiten liegt der durchschnittliche Steuersatz bei 12% (die genauen S√§tze h√§ngen von der Gesellschaftsform, dem Gesellschaftsmodell und dem Firmenstandort ab, da jeder Kanton seine eigenen Steuers√§tze hat).
  • Rechnungslegungs- und Pr√ľfungspflichten erfordern die Vorlage von Jahresabschl√ľssen und Jahresabschl√ľssen sowie regelm√§√üige Pr√ľfungen (je nach Unternehmensgr√∂√üe).
  • Sie m√ľssen ein physisches B√ľro registrieren und einen Sekret√§r ernennen.
  • Alle Mitarbeiter, die das Portfoliomanagement durchf√ľhren, m√ľssen √ľber ausreichende Kenntnisse und Erfahrungen verf√ľgen, belegt durch detaillierte Lebensl√§ufe und Ausbildungsnachweise.

Registrierungspaket f√ľr Schweizer Verm√∂gensverwalter

Der Antragsteller muss in der Regel folgende Unterlagen erstellen und einreichen:

  • Businessplan;
  • Finanzprognosen;
  • Pers√∂nliche Finanzberichterstattung f√ľr Eigent√ľmer;
  • Anmeldung bei Schweizer ARIF/SRO;
  • Identifizierung und Einbeziehung des Abschlusspr√ľfers und des lokalen Direktors;
  • AML/KYC und damit verbundene Richtlinien und Verfahren;
  • Kundenvereinbarungen und Pflichtangaben;
  • Er√∂ffnung von Bankkonten und Prime-Broker-Handelskonten.

Ein Gesuch um eine Schweizer Vermögensverwaltungslizenz wird innert 3 Monaten bearbeitet.

Vorteile des Erwerbs einer Lizenz

Nach dem Kauf einer Schweizer Vermögensverwaltungslizenz erhält der Inhaber Zugang zu folgenden Vorteilen:

  • Arbeiten in einer respektvollen und gesch√§ftsfreundlichen Rechtsprechung;
  • Finanzielle Stabilit√§t und Transparenz;
  • Soft-Tax-Regime: tiefe Steuers√§tze basierend auf einem klaren kantonalen und f√∂deralen Finanzsystem. Die Schweiz hat mit Abstand den tiefsten Mehrwertsteuersatz in ganz Europa. Die √ľbliche Mehrwertsteuer (MwSt.) betr√§gt 8 %.
  • Ein konzentriertes Netzwerk von Unternehmen und Banken;
  • Gesch√§ftsfreundliches √Ėkosystem;
  • Stabile W√§hrung: Der Franken geh√∂rt zu den st√§rksten und stabilsten W√§hrungen;
  • Doppelbesteuerungsabkommen mit etwa 60 L√§ndern;
  • Konzentration auf innovative Technologien.

Andere Neuigkeiten

Schweizer Vermögensverwaltungslizenz
August 1, 2022

Schweizer Vermögensverwaltungslizenz

Die Eidgen√∂ssische Finanzmarktaufsicht (kurz FINMA) hat einen kosteng√ľnstigen und schlanken Mechanismus zur Bewilligung von Verm√∂gensverwaltern etabliert. Daher kann die Gesellschaft…

Mehr Details
Lizenz zum Austausch von Kryptowährungen in der Schweiz
Juli 31, 2022

Lizenz zum Austausch von Kryptowährungen in der Schweiz

Die Schweiz ist das herausragende Zentrum f√ľr die Eingliederung von Kryptounternehmen. Der Status, hier lizenziert zu werden, berechtigt den Inhaber,…

Mehr Details
Vorteile einer Firmengr√ľndung in der Schweiz
Juli 24, 2022

Vorteile einer Firmengr√ľndung in der Schweiz

Die Schweiz ist einer der bevorzugten Standorte f√ľr Unternehmen. Das Land hat eine robuste Wirtschaft und eines der besten Finanzsysteme…

Mehr Details
Die Schweiz erlässt neue Sanktionen gegen Russland
Mai 26, 2022

Die Schweiz erlässt neue Sanktionen gegen Russland

Am 18. M√§rz 2022 hat die Schweizer Regierung beschlossen, neue Ma√ünahmen gegen Russland zu ergreifen, die einige Tage zuvor von…

Mehr Details
Schweizerische kollektive Kapitalanlagen
Mai 18, 2022

Schweizerische kollektive Kapitalanlagen

Die Regulierung von kollektiven Kapitalanlagen (h√§ufiger bekannt als „Anlagefonds“, „Anlagefonds“ oder „Fonds“) verlangt, dass der Fondsvertrag und jede √Ąnderung eines…

Mehr Details